Presseschau

OWL spielt im schwarz-grünen Kabinett keine Rolle

Die lippischen SPD-Landtagsabgeordneten Ellen Stock, Alexander Baer und Dennis Maelzer bemängeln die Besetzung der neuen Landesregierung.

Kreis Lippe. Mit der Vereidigung der Ministerinnen und Minister der neuen schwarz-grünen Landesregierung steht fest, dass Ostwestfalen-Lippe wieder einmal hinten rüber fällt. „Schade, dass unsere Region im Kabinett offenbar keine Rolle spielt“, kritisieren die lippischen SPD-Landtagsabgeordneten Ellen Stock, Alexander Baer und Dennis Maelzer.

Gebauer rät angehenden Erzieherinnen zu Hartz IV

Betreuungs-Fachkräfte müssen in NRW monatelang aufs BAfög warten. Betroffene werden zum Jobcenter geschickt. Die SPD nennt dies respektlos.

Kreis Lippe. Da bleibt einem die Spucke weg: Weil das Land mit der Beantragung der BAfög-Anträge nicht hinterherkommt, müssen angehende Erzieherinnen und Erzieher derzeit monatelang auf das ihnen zustehende Geld warten. „Doch anstatt die BAfög-Bewilligung zu beschleunigen, hat die Landesregierung für die Betroffenen einen anderen Tipp: Sie sollen Hartz IV beantragen. Ich bin fassungslos“, sagt sich der SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer.

Maelzer: Fünf lippische Kitas nach 17 Uhr geöffnet

„Stillstand und Rückschritt“ - Eltern hoffen vergeblich auf flexiblere Kita-Öffnungszeiten

Kreis Lippe. Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern hatte sich die Landesregierung aus CDU und FDP mehr Flexibilität bei der Kita-Betreuung auf die Fahnen geschrieben. Wirklich vorangekommen ist sie dabei nicht, bilanziert Dennis Maelzer, familienpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. Nach fünf Jahren Schwarz-Gelb stehe Nordrhein-Westfalen in manchen Punkten sogar schlechter als zuvor unter Rot-Grün dar. Und das trotz milliardenschwerer Unterstützung durch den Bund.

Thomas Kutschaty wirbt in Detmold für ein sozial gerechtes NRW von morgen

Detmold. Gute Stimmung, klasse Gespräche und leckerer Pickert: Rund 200 Menschen hatten sich auf dem Detmolder Marktplatz versammelt, um den Besuch von Thomas Kutschaty zu verfolgen. Zusammen mit dem Detmolder SPD-Landtagsabgeordneten Dennis Maelzer stellte der Spitzenkandidat der SPD für das Ministerpräsidentenamt seine Ideen, Ziele und Visionen für ein sozial gerechtes und familienfreundliches NRW von morgen vor. Dabei kam Kutschaty natürlich auch nicht drum herum, das lippische Nationalgericht zu probieren.

Nah an den Menschen: Auf Wahlkampftour mit Dennis Maelzer

Detmold. Immer wieder verlangsamen die Passanten ihre Schritte, die an diesem Vormittag durch die Detmolder Fußgängerzone schlendern und am Bruchberg vorbeikommen. Dort ragen vier große, übereinandergestapelte Pappkartons in die Höhe und werden neugierig in Augenschein genommen. Auch eine junge Frau mit Kinderwagen bleibt kurz stehen, fliegt mit ihren Augen über den Text und hebt dann zustimmend den Daumen. „Richtig so“, ruft sie dem SPD-Landtagsabgeordneten Dennis Maelzer zu und geht weiter.

Dennis Maelzer setzt sich für ein familienfreundlicheres NRW ein

Detmold. Infostände, Sprechstunden, Mitmach-Aktionen, Veranstaltungen und vieles mehr: Der SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer ist in diesen Tagen viel in seinem Wahlkreis unterwegs, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Das Ziel des 42-Jährigen ist klar: „Ich möchte die Bürgerinnen und Bürger von unseren Ideen, Visionen und Zielen für ein sozial gerechtes und familienfreundliches NRW überzeugen, mit der die SPD bei der Landtagswahl am 15. Mai antritt“, berichtet Maelzer.

Straßenausbaubeiträge: Maelzer warnt vor schwarz-gelber Mogelpackung

Kreis Lippe. Der Landtag hat auf Initiative der SPD-Fraktion über das Ende der Straßenausbaubeiträge abgestimmt. Dabei prallten die Meinungen aufeinander. CDU und FDP votierten gegen eine gesetzliche Regelung noch vor den Landtagswahlen. „Damit ist klar, dass es Schwarz-Gelb mit der Entlastung der Bürgerinnen und Bürger nicht ernst meint“, ist sich der Detmolder SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer sicher.

Erster Schritt zu mehr Kinderschutz

Der SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer begrüßt das neue Regelwerk und denkt längst über eine Weiterentwicklung nach.

Kreis Lippe. Mit einem neuen Kinderschutzgesetz hat der Landtag einstimmig die Rechte von Mädchen und Jungen in NRW gestärkt. „Damit haben wir gemeinschaftlich einen ersten wichtigen Schritt in die richtige Richtung gemacht“, sagt der SPD-Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer, der als Sprecher der Kinderschutzkommission am Zustandekommen des neuen Regelwerks beteiligt war. „Das neue Gesetz ist gut, darum haben wir es parteiübergreifend getragen. Es geht mir aber nicht weit genug und kann nur der Anfang sein“, sagt Maelzer.

„Innovation City Detmold?“: Online-Diskussion statt Präsenz-Veranstaltung

Detmold. Eigentlich hätte die am heutigen Mittwoch stattfindenden Podiumsdiskussion mit dem Thema „Innovation City Detmold?“ in Präsenz im Café Extrablatt in Detmold stattfinden sollen. Doch das ist krankheitsbedingt nun noch nicht möglich. Stattdessen wird die Veranstaltung per Videokonferenz über die Bühne gehen. Beginn ist nach wie vor um 18 Uhr. Die Diskussionsrunde ist öffentlich.

Facebook

"Verschickungskinder"

Team Lippe

Ansprechbar

Janina Stiegmann
Mitarbeiterin

Telefon: 05231 301536
Mail an Janina Stiegmann

Celina Lamm
Bürgerbüro der Abgeordneten

Telefon: 05231 22312
Mail an Celina Lamm

Patrick Bockwinkel
Bürgerbüro der Abgeordneten

Telefon: 05231 300017
Mail an Patrick Bockwinkel

Clemens Welslau
Bürgerbüro der Abgeordneten

Telefon: 05231 21177
Mail an Clemens Welslau